Société d'Amitié France-Autriche de Wels

Sie lieben Frankreich, seine wunderbare Sprache, seine Kultur und den ganz besonderen Lebensstil? Dann sind Sie bei uns richtig! In der ÖFG Wels sind Menschen aus Frankreich und Österreich aktiv. Lernen Sie uns einfach einmal bei einer unserer vielen Veranstaltungen kennen. Sie werden es bestimmt nicht bereuen!

Si vous aimez la France, sa langue mélodieuse, sa culture et le mode de vie à la française, si vous voulez passer de bons moments avec des Français et des Autrichiens qui connaissent bien la France, venez vous joindre à nous et participez à nos activités. Vous ne le regretterez pas !

Conversation au Café Strassmair – samedi 25 février

Nous nous retrouvons au café les samedis suivants à 10 h : 28 janvier, 25 février. Venez nombreux discuter avec nous devant un bon café. Ces matinées s'adressent à tous les niveaux et nous sommes toujours ravis d'accueillir des nouveaux participants.

 

Einmal im Monat treffen wir uns samstags ab 10 Uhr im Café Strassmair, Wels am Stadtplatz 61 und pflegen französische Konversation bei einem guten Kaffee. Diese Zusammen-treffen in zwangloser Atmosphäre richten sich an Teilnehmer aller Sprachniveaus. Wir freuen uns immer über neue Gesichter. Wann: 28.01.2017, 25.02.2017.

Soirée cinéma – ELLE – dimanche 5 mars

FR/DE 2016 • 130 Min. • franz. OmU
À la tête d'une grande entreprise de jeux vidéo, Michèle gère ses affaires comme sa vie sentimentale : d'une main de fer. Sa vie bascule lorsqu’elle est agressée et violée chez elle par un mystérieux inconnu. Inébranlable, Michèle se met à le traquer en retour. Un jeu étrange s'installe alors entre eux. Un jeu qui, à tout instant, peut dégénérer.
Isabelle Huppert, unnahbare Chefin eines Videospielunternehmens, wird in ihrer Villa von einem Unbekannten attackiert. Und dreht raffiniert die Opferrolle um. Doppelbödig, unmoralisch und nicht vorhersehbar.
Programmkino Wels im MKH, Polheimerstraße 17,

Sonderpreis für Mitglieder der OEFG: 7.- €, ohne Voranmeldung
Beginn des Films: 18 h, danach gemütliches Beisammensein im Café  Mocca, vis-a-vis vom Programmkino.

Sprachencafe VHS Wels – mercredi 8 mars

Améliorez votre français et rencontrez des gens dans un milieu décontracté ! Venez participer au Sprachencafé, organisé par le VHS Wels ! Mag. Monica Pap est membre de notre association et gère la conversation. – Verbessern Sie Ihr Französisch und treffen Sie dabei Gleichgesinnte in einem schönen Ambiente! Kommen Sie ins Sprachencafé der VHS Wels! Mag. Monica Pap ist Mitglied unseres Vereins und leitet die Gesprächsrunde. – Sprachencafé der VHS Wels, Café Levinsky, OG MaxCenter Wels, Mittwoch 08.02. und 08.03., 16.3o h, kostenfrei und ohne Voranmeldung.

Matinée grammaticale et de conversation – samedi 11 mars

Die „Fortgeschrittenengruppe“ rund um Fr. Dr. Hufnagl trifft sich einmal im Monat für Konversation, Spiele und Grammatikübungen. Hier die nächsten Termine: 11.02., 11.03.2017 jeweils um 10.oo.
Les assidus du français soigné se réuniront chez Mme Hufnagl : samedi 11 février, 11 mars,

à 10 h. Même si les exercices ne sont pas toujours faciles, la bonne humeur ne manque jamais. Si ça vous intéresse, veuillez contacter Mme Hufnagl (0664-73 22 25 98). - cartoon: philippe geluck.

Conférence « Les ponts de Paris » – vendredi 24 mars

Zweisprachiger Bildervortrag,
Mag. Danièle Bessières aus Paris

A Paris il y a 37 ponts, 49 passerelles piétonnes, 10 ponts pour le métro sur environ 13 kilomètres le long de la Seine.

Leurs noms rappellent parfois des victoires militaires, des  célébrités, des dirigeants connus ou des monuments.

In Paris gibt es auf etwa 13 km der Seine 37 Brücken, 49 Fußgängerstege und 10 Metro-Überführungen. Die Namen vieler dieser Brücken erinnern an militärischen Siege, berühmte Persönlichkeiten oder Sehenswürdigkeiten.

Freitag, 24.03.2017, 19 h Gasthaus Waldschänke, Roithenstraße,
Wels-Puchberg. Ohne Voranmeldung. Freiwillige Spende erbeten!

Vive la lecture – mercredi 29 mars

Notre cercle de littérature se consacre actuellement à la lecture du roman de Jean-Paul Didierlaurent : Le liseur du 6h27,  ISBN 978-2-07-046144-8. Notre prochain RV pour en discuter est fixé au mercredi 29 mars à 17 h chez Susanne Kropf. - Die Teilnehmer melden sich bitte rechtzeitig bei Susanne Kropf, ob sie am Mittwoch, den 29.03., dabei oder verhindert sind.

AETAS l’exposition de Elger Esser à Linz – vendredi 7 avril

Zeit, Zeitalter oder Lebenszeit – für das lateinische AETAS gibt es gleich mehrere Übersetzungsvarianten. Um AETAS, die versunkene Zeit aber auch die Zeitlosigkeit, geht es in der Fotoausstellung von Elger Esser in der Linzer Landesgalerie. Esser ist jahrelang durch Frankreich gereist. Seine Fotos wirken wie aus der Zeit gefallene und einem Fantasiereich entstiegene Gemälde.

Die Ausstellung in Linz hat drei thematische Schwerpunkte: In der Werkgruppe "Combray" bezieht Elger Esser sich auf Marcel Prousts Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit", in dem sich der Autor an den fiktiven Ort und an Erlebnisse der Kindheit erinnert. In Claude Monets berühmtem Garten in Giverny bekam Esser die Genehmigung, nachts zu fotografieren. Entstanden sind faszinierende Bilder. Einmal wandert das Mondlicht – mit sechsstündiger Belichtungszeit – durch das Bild. Dann wieder sind die Bewegungen von Karpfen im Seerosenteich als feine Schlieren zu erkennen. Eindrucksvoll auch der Schwerpunkt "La Mer", bei dem ein riesiges, raumgreifendes Mosaik – bestehend aus 10.000 bei einer Schiffsreise entstandenen Einzelbildern – Gustave Couberts Gemälde "La Vague" nachstellt.

 

Freitag, 07. April 2017. Landesgalerie, Museumsstr. 14, Linz.

Nur mit Anmeldung. Eintritt: € 6,50 / ermäßigt (es werden diverse Mitgliedskarten akzeptiert) € 4,50 / ab 60 Jahre gratis.
Führung: für
ÖFG Mitglieder kostenfrei.

Abfahrt OEBB Wels: ICE 13:29, an Linz 13:43, mit Tram bis Taubenmarkt (Kurzstrecke 1,10) und dann ca.10 Minuten zu Fuß.
Beginn der 60minütigen Führung: 14:3o.

Maximal 16 Teilnehmer! Bitte um Anmeldung bei Christiane Zojer unter c.zojer@speed.at oder 0664-1720720765 bis 31.03.17!

Promenade en bateau, course graffiti à Linz – samedi 13 mai

„Murals“ – im Linzer Hafen sind Bilder zu bestaunen, deren Dimensionen mehrere 100 m² betragen. Unterstützt von der LINZ AG​ hat sich hier in den letzten vier Jahren die Hafengalerie, Mural Harbor, etabliert. „Ausgestellt“ sind  über 50 Bilder von Künstlern aus 20 Nationen. Wir besuchen die Ausstellung per Boot und nehmen anschließend an einem Graffiti Crashkurs teil.

Um 15.oo heißt es: Leinen los! Wir durchschiffen bei authentischer Moderation alle drei Hafenbecken und steuern die besten Perspektiven an. Ab etwa 16.oo nehmen wir die Spraydosen selber in die Hand! Der Guide führt den Aufbau eines klassischen Graffito vor. Danach sind unserer Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Gegen 17.oo machen wir uns auf den Weg zum nahen Posthof Beisl, wo wir uns nach der Bootstour stärken können.  

Treffpunkt und Tickets: 14.3o bis 15.oo in der Mural Harbor Kunstwerkstatt, Linz Hafen, Industriezeile 40, 1. Stock. Wir bilden Fahrgemeinschaften.
Die Tour findet auch bei Schlechtwetter statt!  Maximal 25 Teilnehmer! Nur mit Anmeldung bis zum 05.05.2017 bei
Astrid Hackländer, ah@astridhacklaender.com oder 0664-1504552.